Es war einmal eine Susi und ein Loop…

… die wurden als Geburtstagsgeschenk für die Mama genäht.

Meine Mutter hat sich zum Geburtstag einen neuen Loop gewünscht. Nach dem ich gefragt habe, welcher Farbe? Welches Muster? Oder welcher Stoff soll es sein?! Kam eine typische Antwort: „irgendwas mit rot“. Auf in den Stoffladen u

nd „irgendwas mit rot“ gesucht. Fotos gemacht und per Email an Mutti geschickt, angerufen und Mutti hat sich „irgendwas mit rot“ ausgesucht 🙂 Dank der heutigen Technik war das doch einfacher als gedacht.

Loop Rot für Mama

Wie wir  ja wissen, jede Frau braucht mindestens eine Susi! Wieder einen tollen Stoff mit „irgendwas in rot“ rausgekramt und gezaubert. Eine Anleitung findet ihr hier im Blog.

Susi Mama

Der Reaktion nach zu folgen, ist Frau Susi und der Loop gut angekommen.

Und wie endet ein Märchen? Und wenn sie nicht gest...

Weiter lesen

Füttern von Taschen

Im Internet habe ich gelesen, dass Taschen günstig mit Vliesdecken aus einem Möbelhaus verstärkt werden können.  Für die investierten 2 EUR erhält man eine günstige Alternative zu den teureren Vlieseinlagen.

Weiter lesen

Neuer Anstrich..

mein Blog hat seit heute einen neuen Anstrich. Das Mädchenhafte passt wohl besser zu mir *grins* Ebenfalls finde ich die Übersicht auch deutlich besser! Oder was meint ihr?!?!

Solltet ihr noch Mängel finden, bitte eben kurz Kommentieren oder einfach eine Mail an mich 🙂

Weiter lesen

British Loop?!

Endlich konnte ich den Pfauen-Stoff verwerten und habe mir einen Loop gezaubert:

Pfauen-Stoff

 

Diesmal habe ich für die Länge ca 180cm an Stoff verwendet und nicht wie üblich 140cm. Mein liebster meinte nur, dass ihm der Loop nicht gefällt, da er sehr British aussehen würde! Männer 😛 hihi

Weiter lesen

Zuschneiden

Das Zuschneiden von Stoffen ist das A und O! Verrutscht man hier oder schneidet den Stoff schief oder zu wenig davon ab, ist meistens das Nähprojekt zum scheitern verurteilt!

Deshalb ist es umso wichtiger den Stoff gut und auch am Anfang langsam zu schneiden. Nachdem ihr das Schnittmuster auf den Stoff gezeichnet oder ggf. sogar die Vorlage mit vielen Stecknadeln befestigt habt, empfehle ich die Schere von der Arbeitsfläche nicht anzuheben. Wenn die Schere aufliegt, hat man einfach ein besseres Gefühl beim schneiden.

Weiter lesen

Weiche Bündchen

Für ganz weiche Bündchen kann man auch eine ausrangierte Strumpfhose nehmen, einfach in Ringe schneiden und doppelt nehmen. Sieht keiner 🙂

Weiter lesen

Bodentücher zum Verstärken

Für kleinere Nähprojekte sind die Bodentücher aus dem Discounter gute und vor allem günstige Alternativen. Die verstärken das gewünschte Nähobjekt genauso gut wie das teurere Vlies. Bei großen Projekten würde ich ggf. auf das Vlies vom Stoffladen zurückgreifen, da die Bodentücher in der Regel nur 50x85cm breit sind.

Ein kleiner Nachteil besteht nach dem Waschen: Das Nähobjekt sollte gut straff aufgehangen werden, da die Bodentücher zum wellen neigen. Danach wird das Bügeleisen gefordert 🙂

Hier noch ein Beispiel:

Bodentücher

Weiter lesen

Der erste Rock für meinen Blog

… und natürlich auch für mich!!! Gestern ist er fertig von meiner Nähmaschine gehüpft 🙂

Die Vorlage für den Rock war ein alter, bereits schon abgerockter Rock 🙂 Der Stoff ist eine Art Jeansstoff, nur etwas dünner und elastischer! Der Reißverschluss ist meiner Meinung nach etwas zu lang, aber auch nicht schlimm! Schlimm… Man (Frau) immer so Selbstkritisch ist.

 

Weiter lesen

Stoffmarkt Holland in Oberhausen

Hallo an Alle!

Am Wochenende waren wir bei meinen Eltern zu Besuch in Neuss. Da hat es sich natürlich angeboten, am Samstag, 06.04.2013, nach Oberhausen zu fahren und über den Holländischen Stoffmarkt zu schlendern. Netterweise hat sich meine Freundin Julia angeboten mich nach Oberhausen zu begleiten und als Tüten Schlepperin her zu halten. An der Stelle noch einmal ein ganz großes DANKE für den tollen Nachmittag!!!

Wir haben glücklicherweise direkt am Marktplatz einen kostenlosen Parkplatz gefunden und uns auf die Suche nach dem Markt gemacht, dass er direkt um die Ecke war wussten wir zu dem Zeitpunkt natürlich nicht. Kaum haben wir den Marktplatz gesehen, haben wir den ersten Stand angesteuert und dann fing das „verderben“ an 😀 So viele Stoffe, aber wirklich sooooo viele Stoffe, Bänder, Nähgarn, Snaps, Spitze, Applikationen und so weiter und so weiter – habe ich schon die vielen Stoffe erwähnt?? 🙂 Allein beim ersten...

Weiter lesen

Utensilo für Hausschuhe

Weil unsere Gästehausschuhe auf einem Holzregal quer Beet gelagert wurden, habe ich gestern fix ein Utensilo aus Filz genäht. Das Schnittmuster habe ich selbst gemacht, da die vorgefertigten im Internet einfach zu klein waren 🙂 Das Utensilo habe ich mit einer Lage Vlieseline verstärkt. Doppelt wäre evtl. besser gewesen, dann wäre der Stand vielleicht besser geworden. Naja, reicht trotzdem!

Utensilo für Hausschuhe

Weiter lesen