Shopping Tour in Salzkotten und Bielefeld

Letzten Samstag habe ich den freien Tag zum shoppen für schöne Stoffe genutzt. Üblicherweise habe ich den Stoffladen in Salzkotten, „Lisa’s Stoffe“ besucht und dort auch reichlich viele Stoffe gefunden. Die Beratung der Damen war einfach spitze! Finde schließlich hierzu mal einen passenden (Gegen-)Stoff:

Detailaufnahme Pfaustoff
Danach bin ich auf Empfehlung diverser Gruppenmitglieder einer Facebuchgruppe (*G*) nach Bielefeld gebrettert und zum Laden „Tedox“ gefahren. Ich muss sagen: najaaaaa… Voller Erwartung marschierte ich in den Laden rein und war einfach nur überrascht, was das für eine

„Rumpelbude“ ist. Der abgelaufene Teppich roch unangenehm und die Übersicht und Ordnung des Ladens lässt echt zu wünschen übrig. Nichts desto trotz habe ich die Stoffabteilung aufgesucht und muss sagen, der Laden wird wohl nicht zu meinen bevorzugten Stoffläden gehören! Günstige Gardinen- und Vorhangstoffe gibt es dort, aber die Auswahl an Deko- und Kleidungsstoffe ist echt dürftig bis nicht vorhanden. Natürlich lässt sich über Geschmack streiten, aber mein Laden wird es definitiv nicht!!

Gegenüber befindet sich auch noch ein Stoffladen namens „Keskin“. Hier ist die Auswahl schon so groß, dass man überhaupt keine Übersicht hat. Hier gibt es wirklich viele Gardinen-, Deko- und auch Kleidungsstoffe. Sucht man dort aktuelle Stofftrends, ist man dort wohl fehl am Platz – was aber auch völlig in Ordnung ist. Vielleicht habe ich die aktuellen Stoffe auch an dem Tag übersehen, weil ich von dem Laden zuvor so enttäuscht war – dann entschuldige ich mich 😉 Auf dem ersten Blick habe ich auch gesehen, dass man dort reichlich Nähzubehör für kleines Geld erstehen kann. Sollte man mal in Bielefeld sein, ist der Laden zu empfehlen!

Wäre ich im Anschluss nicht noch nach IKEA gefahren (war ja um’s Eck), hätte ich mir in den Hintern gebissen, dass ich hierfür 60km gefahren bin.

Trotzdem war mein Samstag ein voller Erfolg und hier noch die Ausbeute:

Hinterlasse eine Antwort.